Sonntag, 19. April 2015

Designerlampe in Eigenregie

Da meine Schwiegerleute neu gebaut haben, und jetzt ein Designermöbel als Tisch in der Wohnküche steht, habe ich mich spontan bereit erklärt, eine passende Designerlampe zu machen.
Also einen Entwurf gezeichnet, den meine Frau verbessert hat, und ran an den Zuschnitt von Eichenleimholz!

 Mittels Akkuhandkreissäge das Holz passend geschnitten, dann die Einzelteile geschliffen und gefast.
Dann die Löcher für die Spots mit der Lochsäge geschnitten; um ein ausfransen zu vermeiden, habe ich auf halben Weg das Brett umgedreht und weitergebohrt.













Die Einzelteile mal zusammengeleimt und passend gemacht.













Wie kommt der Strom von der Decke in die Lampe? Ich habe mir 2 Rollyzug-Fassungen gekauft und diese als Befestigungselement vorgesehen, da ein Stk 5 kg aushält, bin ich mit 2 auf der sicheren Seite. Also habe ich mal eine in die Einzelteile zerlegt, als ich den geklemmten Anschluß sah, war ich schon erleichtert, also habe ich die Fassung innen mit der Deku herausgeschnitten.



























Also den Deckel mal passend gemacht, die Leisten für die Verschraubung des Deckels in den Kasten geleimt und die Löcher für die Rollyzug-Fassung gebohrt und aufgeschliffen












 



 Als Deckenbefestung habe ich erneut 2 Stücke Leimholz geschnitten, diese passend gefräst und verschraubt. Für die Anschlußleitungen habe ich einen Schlitz gefräst und mittig eine Aufnahme für Klemmen, sollten diese mal notwendig sein. Als Aufhängung für die rollyzugfassungen habe ich einfach 2 Haken reingeschraubt.
Deckenplattenlayout

Nut gefräst und mittig gebohrt

verschraubt













 Dann alle Einzelteile mit Klarlack gestrichen, einen händischen Zwischenschliff durchgeführt und einen zweiten Anstrich mit Klarlack gemacht.
 
Die Elektroinstallation ist nur von fachkundigen Personal durchzuführen, daher gibt es hier keine Fotos davon. Unten wurden 5 GU10 LED Spots eingebaut, und die Verkabelung wurde mit Flexkabeln, die Klemmstellen mittels Aderendhülsen durchgeführt.
 Die Lampe bei meinen Schwiegerleuten montiert, ich finde diese passt sehr gut zum Tisch und hebt sich von der Decke gut ab, da es ja ein anderes Holz ist.



Kommentare:

  1. Echt tolle Lampe! Aber gerade die Verkabelung hätte mich interessiert, damit ich wenigstens ein bisschen Nögeln Kann ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ist echt super geworden die Lampe! Liebe Grüße, Judith von "Mach mal"

    AntwortenLöschen