Sonntag, 9. Oktober 2016

Dachrinnenausbläser im DIY


Jeder, der ein Haus mit angrenzenden Obstgarten hat, kennt das Problem im Herbst.... verstopfte Dachrinnen durch die Blätter; immer das mühevolle Aufstellen der Leiter, 1m reinigen, Leiter verstellen, wieder 1 Meter....
Ich habe mir eine Lösung gebaut, die fast nichts kostet, und das Material liegt normalerweise in einer gut sortierten Werkstatt herum.
Benötigt werden:
  • 3 Kniestücke 90° eines 20 mm Eletroinstalationsrohres
  • 1 Elektroinstalationsrohr 3m
  • ein Restück des Rohres
  • Panzerband und Kleber
  • Eine Ausblaspistole
  • Eine alte Leimdüse
 
 
 

Ich habe die Winkel miteinander verklebt, und eine alte Leimdüse passend geschnitten und ebenfalls verklebt.
Das gesamte Material...

Zuschnitt der Verbindungsstücke



Leimdüse passend geschnitten

und dann eingeklebt

Dann habe ich eine Untertopfsprühpistole genommen (Einfach weil die gerade vorhanden war), mit Panzerband eine passende Abdichtung hergestellt, und dann nach dem Reinstecken in das Rohr nochmals mit Panzerpand verbunden.

Und das wars schon, ein 5 Minuten Projekt, dass schneller fertig war, als das ich normalerweise die Leiter hole und den ersten Meter geschafft habe.

So sah es vor dem Ausblasen aus:

Und so danach: (Ok, die nassen Blätter gehen nicht so leicht raus)



Kommentare:

  1. Tolle Idee! Das ewige Leiterverrücken ist in der Tat eine Qual... Alternativ könnte man vielleicht sogar seinen Kescher mit Teleskopstange umbauen, mechanisch ist es sicherlich noch mühsamer aber ich hab nun mal keine Ausblastpistole:)

    AntwortenLöschen
  2. Na toll...
    hättest Du die Idee nicht ein paar Tage früher bringen können?!? Hab mich am Wochenende noch damit rum gequält XD
    Aber Danke, fürs nächste Mal weiß ich ja dann jetzt Bescheid! ;-)

    Viele Grüße
    Daniel

    AntwortenLöschen